Brief an Heiko

Lieber Heiko,

ich schreibe Dir jetzt diesen Brief, und es fällt mir nicht leicht. Du hattest recht mit so vielem, was Du mir als Tipps geben wolltest. Ich habe mich anders eingeschätzt, habe gedacht, dass ich es schaffen kann mit all dem, was ich in diversen Outdoorläden in Deutschland gekauft habe. Und auch, wenn es mir sehr schwer fällt, das zuzugeben, so musste ich doch feststellen, dass ich mich geirrt habe und Du recht hast. Ich habe Angst davor, dass Du jetzt dasitzt und grinsen musst.

Ich bin jetzt 42 Meilen, d.h. etwa 65 km mit einem Rucksack gelaufen, der über 25 Kilo gewogen hat. Durch die Auflösung der Wohnung und den daraus resultierenden Mangel an Zeit für eine gründliche Überarbeitung meiner Planung habe ich sicher noch zusätzliche Fehler aneinandergereiht. Auch diese Zeitplanung ist einer dieser Fehler. Bei vielen Dingen, die ich glaubte zu brauchen, habe ich stets gedacht, sie würden nicht viel wiegen. Aber letztlich summiert sich alles in einer Art und Weise, an die ich nicht gedacht habe und über die nachzudenken ich die Ruhe nicht hatte.

Ich möcht Dir hier noch einmal ausdrücklich danken für Deine Unterstützung. Ich habe heute ein großes Paket mit Ausrüstung nach Hause geschickt. Gleichzeitig habe ich meine Ausrüstung um mehr als zehn Kilo erleichtert. Es ist mir schwergefallen, auch aus finanziellen Gründen. Sicher kannst Du Dir das vorstellen. Ich habe dabei an dich gedacht und denke, in dem von Dir propagierten Sinn gehandelt zu haben. Wenn ich den Weg geschafft haben sollte, würde ich gerne mit Dir ein Bier auf die leichte Ausrüstung trinken.

Ich sende dir herzliche Grüße aus Mount Laguna

Matthias

Brief an Heiko

Ein Gedanke zu „Brief an Heiko

  • 21. April 2017 um 9:53
    Permalink

    hallo Matthias
    vielen dank für die offenen worte. sei nicht so hart zu dir selbst. vieles erinnert mich an mich selbst.
    ich hab auch viele fehler gemacht.das wichtigste hast du richtig gemacht. du bist losgelaufen.
    und du bist offen für Veränderung.halt nicht an irgendwas fest was nicht gut für dich ist.
    lg
    heiko

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.