Auf ein Neues

Heute fängt etwas Neues an. Seit heute bin ich kein Linienbusfahrer mehr. Seit heute ist mein Arbeitgeber in Freiburg und ich werde zukünftig wieder Reisebus fahren, auf allen denkbaren Straßen in Europa.

Somit ging gestern etwas zu Ende. Und ich merkte zum ersten Mal einen kleinen Stich im Herzen, als mir bewusst wurde, dass auch die Zeit hier in meiner Rottweiler Wohnung damit zu Ende gehen wird. Bislang war mir das zwar im Kopf klar, gestern jedoch habe ich diese Erkenntnis auch im Herzen verinnerlicht. Und das war, trotz der Freude auf den neuen Job, nicht schön. Natürlich geht es mit diesem Jobwechsel einher, das ist ja klar. Aber ich habe hier in ganz besonderer Weise ein Zuhause gehabt, und alle früheren Wohnungen kommen da nicht heran.

Noch habe ich keine Wohnung in Freiburg oder in der Umgebung dort. Insofern ist meine Einstieg in den neuen Job durchaus mit dem Beginn bei Hauser vor vier Jahren zu vergleichen. Ich werde provisorisch in einem Hostel nächtigen, aus dem Koffer leben und mich weiterhin um eine für mich passende, schöne Wohnung bemühen. Natürlich geht das nur im Rahmen meiner Zeit, wenn ich nicht gerade in Griechenland oder Frankreich bin. Diese Wohnungssuche ist viel schwieriger als gedacht und erzeugt in mir eine ziemliche Anspannung und einen Druck, der nichts mit der neuen Aufgabe zu tun hat.

Noch sitze ich hier in der Küche meiner Wohnung auf dem grünen Stuhl. Mein Koffer ist fertig gepackt, die Spülmaschine läuft noch einige Minuten und in der Wohnung ist soweit alles gerichtet. Der Müll muss noch in die Tonne gebracht werden, dann ist alles fertig. Ein komisches Gefühl, hier in einer guten Stunde aufzubrechen und zu wissen, dass meine Zeit hier zu Ende ist, auch wenn ich noch viele Male für einen oder zwei Tage hier sein werde. Es ist nur noch ein Übergang zu einer noch unbekannten Zukunft, die ich mir zum Erhalt der eigenen Stimmung sonnig und warm ausmale und in der eine schöne Wohnung gedanklich bereits fest eingeplant ist.

Ich freue mich auf die neue Wohnung, welche es am Schluss auch immer sein wird. Ich werde auf meine innere Stimme hören, wenn ich vor der Entscheidung stehe. Hoffentlich knicke ich nicht aufgrund des inneren Drucks der ungelösten Wohnsituation ein und entscheide mich gegen mein eigenes Gefühl. So sehe ich den kommenden Tagen doch mit einem positiven Gefühl entgegen. Es fängt etwas Neues an und ich kann die Rahmenbedingungen dafür selbst mitgestalten.

Ich möchte wieder eine Wohnung, die für mich eine Heimat ist. Aber gleichzeitig wünsche ich mir auch wieder einen Ort der Begegnungen mit meinen Freunden und lieben Menschen, die mir wichtig sind. Darauf freue ich mich besonders. Der Wein dafür liegt bereit.

Auf ein Neues

4 Gedanken zu „Auf ein Neues

  • 14. Juni 2022 um 21:24
    Permalink

    Lieber Matthias, ich wünsche Dir ganz ganz viel Glück bei der Wohnungssuche, auf dass Du wieder was Schnuckeliges findest, wo Du dich richtig wohlfühlst. Ich werde deine Wohnung in Rottweil vermissen, sie war wirklich sehr schön. Und mit dem neuen Job…Du rockst das. Bussi,Inken

    Antworten
  • 1. Juni 2022 um 17:27
    Permalink

    Gute Fahrt lieber Matthias!!! Alles andere wird sich geben. Und halte gedanklich die sonnig, warme Vorstellung weiter aufrecht – so ziehst Du das am besten an, was Du Dir wünschst. Ich hoffe weiter auf dieser Seite zu erfahren, wie es Dir geht und wo Du Dich gerade aufhältst – was Du erlebst.
    Meine brsten Wünsche begleiten Dich!

    Roland

    Antworten
  • 1. Juni 2022 um 15:42
    Permalink

    Das wird schon Matthias. Es findet sich eine Wohnung ganz nach deinem Geschmack. Mit Weinregal, Schwarzwalduhr und integrierten Freund*innen. Sollte es länger dauern, denk an meine Zauberkräfte: Ich bau dir ein Schloss, so wie im Märchen…..sing…träller.
    Viel Spaß und schöne Abenteuer auf deinen neuen Routen, braveheart.

    Antworten
  • 1. Juni 2022 um 14:31
    Permalink

    Hallöchen. Dir ganz viel Erfolg und Spaß in deinem neuen Job. Ich bin mir sicher du findest etwas, was du bald dein neues zu Hause nennen kannst. Große Bärenumarmung. Gruß ich 👍

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.